Montag, 30. Mai 2016

35-2016: Pflegewelt - Australien

Der Kontinent am anderen Ende der Welt. Er ist weit weg und doch haben die Menschen dort ähnliche Herausforderungen zu meistern wie wir hier.

Im Bereich der Pflege haben die Australier bereits vor über 30 Jahren die Aufgabe der Ausbildung von Pflegefachkräften an die Universitäten abgeben. Somit "verfügen über 80 Prozent der australischen Pflegekräfte auf Station und in der direkten Patientenversorgung über einen Bachelorabschluss." 

Diese Strategie passt zu dem Ziel, die Bevölkerung durch Einwanderung von qualifizierten Arbeitskräften zu steigern und gleichzeitig den ebenfalls bevorstehenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Ob Ingenieure, Ärzte bis zu Krankenpflegern oder Krankenschwestern ist Einwanderung klar erwünscht.

Außerdem werden gleichzeitig neue Krankenhäuser und Altenpflegeheime erbaut. Die Ausstattung jener wird nach neusten technischen Standards angestrebt um dem Fachpersonal optimale Arbeitsbedingungen zu ermöglichen.

Unteranderem gibt es auch ein Projekt, welches dem Fachkräftemangel aktiv begegnet. Pflegefachkräfte die sich bereits im Ruhestand befinden werden als ehrenamtliche Mentoren gewonnen. Eine Steigerung der Arbeitsmoral und der psychische Widerstandsfähigkeit wurden erreicht.


Quellen: 

http://www.dhbw-stuttgart.de/themen/aktuelles/meldung/2014/05/pflege-in-australien/

https://www.caretrialog.de/index.php?id=120&tx_ttnews%5Bcategory_id%5D=15-34-49&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2496&cHash=baebb58d551d2af30a3f92d5349d0699

https://books.google.de/books?id=wtaGAgAAQBAJ&pg=PA142&lpg=PA142&dq=pflege+in+australien&source=bl&ots=-q0JQWprZ-&sig=SfgZvLPyr4coLQio0kJwKnCTgkg&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjIyc-Ln4HNAhWDSBQKHd-bAC84ChDoAQhFMAY#v=onepage&q=pflege%20in%20australien&f=false

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen