Donnerstag, 5. März 2015

17-2015: Bewegungen einfach optimieren – Kinästhetik

Ein kurzer Film zeigt die praktische Anwendung und welcher Sinn hinter der Lehre von der Bewegungsempfindung steckt.




Egal in welchem Alter, gesund sein und gesund bleiben ist ein Urbedürfnis. Wie wichtig eigene Bewegungen für die Gesundheit sind bzw. welchen präventiven Charakter sie haben zeigt die Kinästhetik.

Ein Grundsatz ist:
Ein geringerer Einsatz von Körperkraft des Helfers, soll die Ressourcen der hilfebedürftigen Person aktivieren und ihr somit längerfristig eine höhere Eigenständigkeit erhalten.
 
Häufig ist damit ein höherer Zeitaufwand verbunden, jedoch kann somit das Selbstwertgefühl Älterer gestärkt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen