Mittwoch, 28. Januar 2015

08-2015: Pflegenote vom Jahr 2014


Neues Jahr neue Noten. Für das vergangene Jahr ist unsere Note nun auch online aktualisiert worden. Hier das Ergebnis vom 06.10.2014:



Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Benotung leicht verändert. Wie wir bereits schon einmal erklärt haben, bezieht diese Einschätzung fast nur die Qualität der Dokumentation von Abläufen ein. Wie genau die einzelnen Menschen, ob Pflegebedürftiger, Angehöriger oder sogar Arbeitnehmer, behandelt werden, kann die Note nicht widerspiegeln!

 
Unter folgendem Link erhalten Sie einen detaillierten Bericht zur MDK Benotung:


 
Auf einzelne Punkte wollen wir an dieser Stelle noch kurz eingehen.








Zum Punkt 1 konnten 5 von 5 Personen einbezogen werden. Es wird bei uns immer auf die Wünsche im Rahmen der Körperpflege eingegangen. Wodurch die Bestnote 1,0 entstanden ist.





Zum Punkt 19 konnten 2 von 5 Personen einbezogen werden, da diese neben pflegerischen Leistungen auch Krankenkassenleistungen (Medikamentengabe) erhielten. Da unsere MDK Begutachtung noch ziemlich nahe an den letzten großen Ferien lag, mussten Rezepte von Vertretungsärzten eingeholt werden. Dadurch kam es zu vermehrten leichten Wechsel in den einzelnen  Medikamentenplänen der Patienten. Der ursprüngliche Hausarzt setzte die Medikamente wieder etwas anders. 
 



Zum Punkt 24 konnten 3 von 5 Personen einbezogen werden. Da bei einer Person die Strümpfe schon sehr ausgeleiert waren, konnte die Fachkraft sie nicht vorschriftsmäßig anziehen. Im Vorfeld der Begutachtung wurde bereits versucht über den Hausarzt ein neues Rezept zu erhalten, was jedoch noch nicht in kürzerer Zeit möglich war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen