Mittwoch, 17. Juli 2013

42. Blogbeitrag: Fitness und Sport, auch was für Sie?

In der Vergangenheit berichteten wir Ihnen bereits, wie wichtig eine gesunde Ernährung und Sport für Körper&Geist sind. Dabei ist es nicht nur entscheidend bereits in jungen Jahren regelmäßig einer Aktivität nachgegangen zu sein. Kontinuierliches Training kann Ihnen auch im höheren Lebensalter vielerlei Vorteile bringen.

So tragen regelmäßige Betätigungen zu einem langen Leben bei. Forscher aus Taiwan fanden in einer großangelegten Studie heraus, dass bereits eine Viertelstunde Sport am Tag das Leben um 3 Jahre verlängern kann. Dies gilt unabhängig aller anderen Lebensumstände und Genüsse, wie Alkohol oder Tabak. Weiterhin ergab die Studie, dass man bei 100 Minuten täglich das Limit für die lebensverlängerte Wirkung erreicht hat. Wer allerdings mit Spaß an der Sache dabei ist, macht nichts falsch.

Dabei ist Sport aber nicht gleich Sport. Manche Menschen bevorzugen Übungen und Krafttraining sowie gezielte Übungen für bestimmte Muskelpartien. Andere mögen es lieber sich spielerisch zu betätigen. Die gute Nachricht ist dafür umso erfreulicher, denn es ist alles Sportliche erlaubt, wenn es darum geht fit zu bleiben, nur übertreiben sollten Sie es nicht.

Was ist die Motivation, die die älteren Menschen vor allem in ein Fitnessstudio bringt? Eine kleine Untersuchung (Interviewstudie) an einer sächsischen Hochschule, durchgeführt von einigen Studenten, brachte erstaunliche Resultate zum Vorschein. Noch vor dem Beginn der Interview-Phase machten sie sich ein paar Gedanken, weshalb, wie oft und wann diese Einrichtung von den älteren Menschen besucht wird. Die Studenten vermuteten:


  das Sie aufgrund von gesundheitlichen Beschwerden ins Fitnessstudio gehen

  alle vorher sportlich bereits aktiv waren

  2 mal wöchentlich ins Fitnessstudio gehen und vor allem vormittags

  Und vor ihrem ersten Fitnessstudiobesuch Ängste hatten


Weitere Gedanken drehten sich um die Fragen welche Geräte benutzt würden, welche Übungen man mache und was das Ziel sei:


  motivieren sich ins Fitnessstudio, weil es danach in die Sauna geht

  gehen vorwiegend in Gesundheitskurse, weniger an Geräte (Krafttraining)

  pflegen feste Freundschaften über Sport hinaus

  die Lebensqualität würde sich bei allen durch das Training verbessern

 
Befragt wurden anschließend je 3 Senioren und 3 Seniorinnen mit unterschiedlichem sozialem und beruflichem Hintergrund. Die Befragten waren zwischen 65 und 80 Jahren alt. Egal ob Büro, Gastronomie, Handwerk oder Industrie, der berufliche Hintergrund war sehr differenziert. Wie die Erwartungen mit den tatsächlichen Ergebnissen der Untersuchung übereinstimmen, möchten wir Ihnen im nächsten Beitrag vorstellen. Sie können gerne eigene Vermutungen anstellen, Ihren Kommentar dazu abgegeben oder uns einfach eine Mail schicken.
 

Quellen:

Untersuchung à bei näheren Fragen wenden Sie sich an Nadine Schibrowski

http://www.welt.de/gesundheit/article13712116/So-drastisch-steigert-Sport-die-Lebenserwartung.html

http://www.apotheken-umschau.de/Sport

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen